Sanft Waschen // nach der CWC-Methode

Sanft waschen

Du leidest an Spliss und trockenen Haaren, die sich nach der Extraportion Pflege sehnen? Besonders im Winter bist du damit nicht alleine! Ein aktueller Trend: die CWC-Methode! Das steht für: Conditioner – Wash – Conditioner. Was es damit auf sich hat, erfahrt ihr hier! Kleiner Spoiler: Sanft Waschen kann so einfach sein…

CWC – Sanft Waschen wie die Profis!

Die meisten Menschen verwenden als ersten Schritt beim Waschen der Haare ein Shampoo und beenden den Waschvorgang mit einer Spülung – sprich Conditioner – oder einer Haarmaske. Das wird jetzt auf den Kopf gestellt! CWC steht nämlich für: Conditioner – Wash – Conditioner. Das heißt: Du startest den Waschvorgang zuerst mit der Haarspülung, wäschst dann die Haare mit einem Shampoo und verwendest dann erneut die Haarspülung. Das hat einige tolle Effekte! Zuallererst werden die Haare nämlich optimal auf das Haarewaschen vorbereitet. Das Shampoo kann dadurch die Haare nicht austrocknen, weil die Spülung davor als Schutzschicht dient. Dadurch sollen die Haare, vor allem die Spitzen, nicht spröde werden und sich besonders weich anfühlen und glänzen.

So gelingt die CWC-Methode

Das sanfte Waschen mit der CWC-Methode ist sehr einfach und du benötigst nur zwei Produkte, die fast jeder zu Hause hat: einen Conditioner und ein Shampoo! Beim Waschen startet man bei der CWC-Methode nicht wie normalerweise mit dem Shampoo, sondern mit der Haarspülung! Man gibt den Conditioner in die Spitzen und Längen (nicht in den Ansatz!) der Haare und wäscht ihn nicht aus. Dann verteilt man das Shampoo auf der Kopfhaut, massiert es wie gewohnt ein und wäscht danach die Haare aus. Danach nochmals den Conditioner auftragen, einwirken lassen und danach wieder ausspülen! Das schließt die Schuppenschicht der Haare, wodurch sie sich gleich geschmeidiger anfühlen. Die Haare sanft waschen ist dadurch wirklich einfach und einen Versuch wert, oder?

Sanftes Haarewaschen – Der Test

Für den ultimativen CWC-Test habe ich zwei Produkte von Olaplex verwendet: Das Bond Maintenance Clarifying Shampoo (No.4C) und den Maintenance Conditioner (No.5). Olaplex ist DIE Marke für Reparatur und Stärkung der Haare mit vielen Produkten im Sortiment und ich habe bisher gute Erfahrungen mit der Marke gemacht.

Conditioner: Schritt 1 und 3

Starten wir also mit der Haarspülung: Der Maintenance Conditioner (No.5) von Olaplex! In dem Conditioner ist der Original-Olaplex-Wirkstoff Bis-Aminoprophyl Diglycol Dimaleate, welcher die Haare vor Haarbruch schützen und sie reparieren soll. Die Spülung stärkt das Haar von innen, spendet Feuchtigkeit, schützt die Haarfarbe vor dem Verblassen und beugt Frizz vor! Außerdem ist der Conditioner vegan und sulfat-, paraben- und glutenfrei. Die Spülung hat eine sehr feste Konsistenz, wodurch es etwas schwer ist, sie aus dem Behälter zu drücken – jedoch benötigst du aber nur eine kleine Menge! Das Produkt pflegt reichhaltig, hinterlässt ein weiches Haargefühl und sorgt für Glanz im Haar.

Shampoo: Schritt 2

Weiter geht’s mit dem Shampoo: Das Bond Maintenance Clarifying Shampoo (No.4C) von Olaplex. Das ist ein Tiefenreinigungsshampoo, welches Rückstände von Stylingprodukten entfernen kann. Zusätzlich geht es Mineralablagerungen, Schwermetallen und Chlor an den Kragen. Das Ergebnis? Gesundes Haar, Glanz, tiefengereinigte Kopfhaut und eine lebendige, klare Haarfarbe! Das Shampoo ist außerdem sulfatfrei und pH-neutral und soll vor Austrocknung schützen (auch ohne CWC-Methode). Dadurch kann man die Haare kinderleicht sanft waschen. Man muss es übrigens ca. 5 Minuten einwirken lassen und sollte es ca. 1x/Woche verwenden. Ich finde das Shampoo wirklich gut, da sich die Haare und die Kopfhaut nach der Anwendung sehr sauber anfühlen und in Kombination mit dem Conditioner weich, glänzend und gepflegt wirken.

Habt ihr die CWC-Methode schon einmal getestet? Falls ja, dann erzählt uns gerne von euren Erfahrungen in den Kommentaren! Falls du noch mehr über die Produkte von Olaplex lesen möchtest, solltest du unbedingt hier vorbeischauen.

Alles Liebe,
eure Hannah <3

Geschrieben von


Wie fandest Du diesen Artikel?
Happy
2
Interessant
6
Love
8
Wow
3
Kommentare anzeigen (0)

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.