Clean Balance – Tiefenreinigung für dein Haar

Clean Balance

Hair Detox ist angesagt! Nichts belebt schlappes Haar mehr als eine Tiefenreinigung. Denn sie befreit Kopfhaut und Haare von Stylingresten wie Ablagerungen und verhilft deiner Mähne wieder zu Stärke und Glanz. Mit einem tiefenreinigenden Shampoo kannst du gleichsam die Reset-Taste für dein Haar drücken und in ein neues Haarleben starten. Gleich erfährst du mehr über haarliches Wohlbefinden und was es mit Clean Balance auf sich hat.

Lass dein Haar atmen

Pflegeshampoos, Rinse-Off oder Leave-in, diverse Stylingsprays oder Hitzeschutz, Haarspray oder Haaröl – sie befinden sich nicht nur in deinem Badezimmer, sondern auch auf deinen Haaren. Wenn uns auch diese Produkte bei der Haarpflege und beim Styling unterstützen, hinterlassen sie doch ihre Spuren. Denn verwendest du gern eine großzügige Menge an Produkten, sammeln sich diese auf deinen Haaren. Kurz gesagt: Deine Mähne macht einfach schlapp und Bad-Hair-Days sind vorprogrammiert. Daher solltest du regelmäßig ein Detox Shampoo oder Deep Cleansing Shampoo verwenden. Denn diese tiefenreinigenden Shampoos reinigen gründlich und sanft. Sie entfernen nicht nur Stylingreste von Kopfhaut und Haaren, sondern auch andere Ablagerungen wie beispielsweise Talg, Schweiß, Hautzellen, Staub und jeglichen Schmutz, den unsere Haare im Großstadtleben aus der Luft aufnehmen. Und das ist wichtig, denn auch unsere Haarfollikel, welche die Haarwurzeln umgeben, können somit aufatmen und für ein gesundes und stabiles Haarwachstum sorgen.

Clean Balance: So geht’s

Eine Tiefenreinigung bringt dein Haar also wieder in Balance und sorgt für ein frisches Haargefühl. Ein optimaler Wellness-Partner für alle Haartypen ist das Bonacure Clean Balance Shampoo von Schwarzkopf Professional. Das tiefenreinigende Shampoo ist mit Tocopherol – Vitamin E – angereichert. Diese Formulierung bekämpft nicht nur freie Radikale, sondern bewahrt das Haar vor Verschmutzungen, indem Staub- oder Schmutzpartikel einfach in sich eingeschlossen werden. Und damit deine Mähne vor weiteren Produktablagerungen geschützt wird, ist das Clean Balance Shampoo frei von SLS/SLES Sulfaten, Silikonen und künstlichen Farbstoffen. Zudem ist es vegan – also ohne Inhaltsstoffe tierischen Ursprungs.

Du solltest das Deep Cleansing Shampoo einmal pro Woche anwenden, um deine Haare von Altlasten zu befreien. Und so geht’s: Haare anfeuchten, eine kleine Menge des Shampoos in den Handflächen verteilen und auf Kopfhaut und Haaransatz auftragen. Dann 1-2 Minuten sanft einmassieren, gründlich ausspülen und den Waschvorgang wiederholen. Hast du langes Haar oder verwendest du viele Stylingprodukte, solltest du das Shampoo auch in den Haarlängen einmassieren.

Gut zu wissen:

  • Sulfatfreie Shampoos schäumen weniger. Also wundere dich nicht beim Shampoonieren deiner Haare – trotzdem erfüllt das Clean Balance seine Reinigungsaufgabe perfekt.
  • Auch zur Vorbereitung auf eine chemische Behandlung kann das Clean Balance Shampoo verwendet werden – dann solltest du jedoch auf die Kopfhautmassage verzichten.
  • Um das Farbergebnis nach einer Coloration länger zu bewahren, solltest du 1-2 Wochen nach dem Färben der Haare kein tiefenreinigendes Shampoo verwenden.
Clean Balance
Clean Balance für ein gutes Gefühl auf Kopfhaut und Haaren! (c) Image by Cookie_Studio on Freepik

Anti-Pollution: So schützt du dein Haar

Nach der Verwendung eines tiefenreinigenden Shampoos wird gepflegt – und zwar mit dem Clean Balance Anti-Pollution Water. Auch das Leave-in verfügt über eine Formulierung mit Vitamin E und schützt das Haar somit vor Ablagerungen. Und die bewährte Bonacure-Cell-Equalizer-Technologie zur Reparatur der äußersten Haarschicht kommt hier ebenso zum Einsatz wie veganes Keratin zum Aufbau der inneren Haarstruktur. Das Ergebnis: Starkes, glänzendes Haar!

Wie funktioniert’s? Ganz einfach: Das Leave-in auf das handtuchtrockene Haar nach dem Waschen aufsprühen oder im trockenen Haar als Finish oder Fresh-up verwenden. Und ihr könnt beim Aufsprühen etwas großzügiger sein – so an die 8 bis 10 Sprühstöße bei längerem Haar. Die Textur des Leave-in Sprays ist ultraleicht: Sie umhüllt das Haar, ohne es zu beschweren.

Das Anti-Pollution Water eignet sich für alle Haartypen. Es ist besonders für diejenigen gedacht, deren Haar Luftverschmutzung ausgesetzt ist und Schutz wie Feuchtigkeit benötigt. Zudem bietet das Leave-in mit Moringa-Extrakt Hitzeschutz beim Föhnen.

Und last but not least: Die Produktverpackungen sind umweltfreundlich, vollständig recycelbar und bestehen aus bis zu 97% recyceltem Plastik.

Mein Fazit:

Das Shampoo ist angenehm in der Anwendung, verwöhnt mit einem frischen Duft und reinigt Kopfhaut und Haare gründlich. Ihr solltet Shampoo und Leave-in nach dem Waschen der Haare immer in Kombination verwenden. Und das Leave-in könnt und sollt ihr großzügig verwenden. Ich habe besonders das Anti-Pollution Water ins Herz geschlossen, denn es ist nicht nur vielseitig einsetzbar, sondern sorgt für geschmeidiges Haar mit Glanz und erleichtert das Styling. Gern verwende ich das Leave-in auch zwischendurch für ein frisches Haargefühl oder ein Fresh-up.

Probiert es doch auch aus und lasst mich wissen, was ihr dazu sagt.

Und wenn ihr vielleicht an ein Haarpeeling denkt, dann schaut doch bei diesem Blog von Andrea vorbei.

Geschrieben von


Wie fandest Du diesen Artikel?
Happy
1
Interessant
6
Love
7
Wow
3
Kommentare anzeigen (0)

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.