R-TWO: Die Hilfe für dein Haar

r-two

Strahlendes, gesundes Haar ist nicht nur ein ästhetischer Blickfang, sondern auch ein Indikator für das allgemeine Wohlbefinden. Leider können zahlreiche Faktoren wie chemische Behandlungen, übermäßige Hitzeeinwirkung und Umwelteinflüsse dein Haar strapazieren und seine natürliche Schönheit beeinträchtigen. Es wird trocken, spröde, verliert an Glanz und bricht im schlimmsten Fall sogar einfach ab!
Doch die gute Nachricht ist – Hilfe ist in Sicht. Denn spezielle Pflegeserien wie die Schwarzkopf R-TWO Haarpflegeserie sind genau für solche Fälle entwickelt worden.

Heute möchte ich dir die neue intensiv pflegende Serie von Schwarzkopf Professional näher vorstellen und meine Erfahrungen mit dir teilen!

R-TWO Pflegeserie

R-TWO wurde speziell entwickelt, um den Bedürfnissen von strapaziertem und geschädigtem Haar gerecht zu werden. Die Serie setzt auf eine innovative Kombination aus pflegenden Inhaltsstoffen und natürlichen Ölen und bietet verschiedenste Produkte für jedes Bedürfnis. Vom Shampoo bis zur abschließenden Pflege ist alles dabei.

Ich durfte davon das R-TWO Resetting Shampoo und den R-TWO Renewal Sealer testen und stelle dir die Produkte nun im Detail vor!

Das Shampoo überzeugt für mich mit einem dezenten, frischen Duft und angenehmen, cremigen Schaum. Bei der Anwendung merkt man direkt, dass es sich um ein intensiv pflegendes Shampoo handelt. Sowohl Haare als auch Kopfhaut sind damit sehr glücklich – gerade letztere macht mir ja öfters mal Probleme.

Es reinigt definitiv gut, weshalb eine Pflege danach (wie immer eigentlich) unerlässlich ist! Die gesamte R-TWO Serie findest du hier – am besten nutzt du danach eine Maske und/oder Conditioner.

Der Renewal Sealer wird als Leave-in Produkt nach der Haarwäsche ins handtuchtrockene Haar eingearbeitet. Er bietet dir nicht nur reichhaltige Pflege, die Längen und Spitzen schützt und stärkt, sondern weitere Benefits!

Er wirkt Frizz entgegen, was bei der aktuellen Jahrezeit super wichtig ist! Wir alle kennen ja, wie schnell sich das Haarstyling bei Wind und Wetter in Luft auflöst…

Zudem agiert er auch als Hitzeschutz bis zu 230 Grad, was ich super praktisch finde. Nutze ihn unbedingt vor dem Föhnen im handtuchtrockenen Haar!

Warum erkläre ich dir gleich – denn bei Leave-in Produkten gibt es immer etwas zu beachten.

Tipps für Leave-in Produkte

Es gibt verschiedene Leave-in Produkte, die je nach Anwendungszweck besser oder schlechter für gewisse Stylings und Haartypen geeignet sind.

Meist nutze ich ein feuchtigkeitspendendes Spray in den gesamten Längen und danach noch ein intensiveres Produkt für die beanspruchten Spitzen.

So habe ich mehr Feuchtigkeit und Pflege, genau da wo mein Haar es benötigt, ohne es zu beschweren! Probiere gerne aus, was für dich gut funktioniert.

Für mich ist der R-TWO Renewal Sealer eines der „schwierigeren“ Produkte. Es handelt sich hier um einen eher festeren Balsam, der wirklich sehr intensiv pflegend und schützend wirkt.

Ich habe eher feineres Haar und muss hier mit der Dosierung aufpassen. Daher nutze ich ihn gerne, wenn mein Haar noch etwas restliche Feuchtigkeit hält. Er ist damit zwar definitiv keines meiner go-to Produkte, bietet mir ab und an jedoch genau die notwendige zusätzliche Portion Schutz und Pflege.

Als Balsam direkt vor dem Styling mit Lockenstab oder Glätteisen wäre er mir – glaube ich – zu schwer, und würde sich nicht so gut verteilen lassen. Hier würde ich zu einem reinen Hitzeschutz-Balm greifen.

Geschrieben von


Wie fandest Du diesen Artikel?
Happy
0
Interessant
5
Love
0
Wow
0
Kommentare anzeigen (0)

Schreibe ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.